Die Förderung des Verständnisses komplexer Bauprozesse, Schnittstellen und Ausführungsalternativen unter Betrachtung verschiedener Fachdisziplinen in Planung und Ausführung wird nicht nur für die Planer sondern auch für die Ausführenden immer wichtiger. Das KOMZET BAU BÜHL entwickelt deshalb im seinem Teilprojekt in enger Zusammenarbei mit dem Kompetenzzentrum des Zimmerer- und Holzbaugewerbes in Kassel ein vorhandenes 3D-Gebäudemodells eines Zweifamilienhauses und des zugehörigen Wiki-Systems in Form einer digitalen Wissensdatenbank in den Themengebieten Baugruben, Gründungen, Keller, Abdichtungen, Massivdecken und -wände sowie Montage und elementiertes Bauen weiter.
Flyer TP12

Für eine vergrößerte Ansicht, klicken Sie bitte auf das Bild

Mit der inhaltlichen Weiterentwicklung wird der Einsatz in weiteren Gewerken und Berufsfeldern ermöglicht und damit die konstruktions- und ausführungsbedingten Zusammenhänge sowie häufig auftretende Schnittstellenprobleme an Gebäuden anschaulich dargestellt.

Konstruktive und gebäudetechnische Objekte verweisen per Auswahlmenü auf ein umfangreiches System von fachlichen Informationen und Dokumenten. Dieser Ansatz stellt einen lernförderlichen Bezug zwischen der realistischen baulichen Situation und der fachlichen Systematik her. Das 3D-Gebäudemodell lädt als realitätsnahes Abbild eines typischen Zweifamilienhauses zu virtuellen Rundgängen ein. Durch Anklicken der Türen werden Räume geöffnet und betreten und das Gebäude kann am Bildschirm gedreht werden.

Beim virtuellen Rundgang begegnen den Lernenden Orte, an denen sie typischerweise arbeiten. Sie können sich durch Anklicken Informationen erschließen, die im hinterlegten Wiki-System gebündelt sind. Hier sind auch weiterführende Inhalte wie Hinweise auf Gesetze, Normen und Regelwerke (z. B. zum Brand-, Schall- und Feuchtigkeitsschutz) sowie zu Schnittstellen zu finden.

Ein erweitertes Kompendium für Lernende und Lehrende wird Lernszenarien vorschlagen, Nutzungshinweise und Beispielaufgaben enthalten. Das Lernsystem eignet sich insbesondere zur Vorbereitung und Begleitung von Lehrgängen nach dem Blended-Learning-Prinzip sowie zur Nachbereitung der Ausbildung und Prüfungsvorbereitung. Die Zielgruppe reicht von der Erstausbildung bis zur Meisterebene. Das Lernsystem soll zum Download bereitgestellt werden. Als Offline-Anwendung kann das System auch auf Baustellen ohne Internetzugang genutzt werden.

Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH

KOMZET BAU BÜHL

Siemensstraße 4
77815 Bühl

Norbert Kuri
(07223) 9339-48
kuri[at]bfw-suedbaden.de

www.bfw-suedbaden.de

Das Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH bildet im Ausbildungszentrum Bühl seit über 40 Jahren Baufachleute in 15 modern ausgestatteten Werkhallen (Holzbau, Mauerwerksbau, Betonbau, Fliesenlegen, Straßenbau, Putz/Trockenbau, Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz) überbetrieblich aus. Das Kompetenzzentrum (KOMZET BAU BÜHL) hat sein virtuelles Informations- und Planungshandbuch zum elementierten Bauen online veröffentlicht und bietet dazu Lehrgänge in fünf hochwertig ausgestatteten Seminarräumen an.

In verschiedenen Projekten wurden Online-Lernbausteine entwickelt und Telecoaches ausgebildet.

Das Projekt „Digitales Bauberufliches Lernen und Arbeiten“ (FKZ 01PA17010) wird im Rahmen des Programms Förderung von „Transfernetzwerken Digitales Lernen in der Beruflichen Bildung“ (DigiNet) gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds.